Bildungskongress „GO APP – praktisch lernen“

Inhaltsbeschreibungen der Workshops und der Vorträge am Freitag 20. September

Workshop 8

Musikalische Bildung - neu denken!

16.30 - 18.30 Uhr   Ort: Hochschule Neubrandenburg, Haus 1

Der Workshop richtet seinen Focus auf die Bedeutung und die Qualität der Interaktionen in musikalischen Bildungsprozessen. Die Musik ist verankerter Bestandteil der Kindertagesbetreuung (Bildungsbereich Musik) und der allgemeinen bildenden Schule (Fach Musik). Bedeutsam ist die Musik dabei in mehrfacher Hinsicht. So ist Musik Bildungsinhalt selbst, ein bildungs- und erziehungsförderndes Medium sowie Teil der wortgebundenen Sprache und Kommunikation. Der Workshop geht der Frage nach, wo Potentiale und Barrieren liegen, bzw. wo es Ressourcen in Bildungseinrichtungen für einen alltagsintegrierten und freudvollen Umgang mit Musik gibt? Impulsgebend werden praxisnahe Möglichkeiten und Interaktionsmuster zur Gestaltung von Bildungsprozessen mit und durch Musik aufgezeigt. In der anschließenden Diskussion geht es um die Frage: „Was braucht Praxis für eine qualitative musikalische Bildung?“ Es könnte ein Ideenkatalog entstehen, der Pädagogen und Verantwortliche in Bildungseinrichtungen und Politik Impulse für eine neu zu denkende musikalische Bildung geben kann.